Südtiroler Alpenküche
mit Peter Girtler

Vergessen geglaubte Gemüsesorten, frische Kräuter, knackige Äpfel von den weiten Obstplantagen, Fleisch von gesunden Tieren oder ein Gebirgssaibling - der Südtiroler Peter Girtler schafft es, die Schätze seiner Heimat aufs Höchste zu veredeln. Er und das Restaurant "Einhorn" im Romantikhotel Stafler in Mauls sind dafür mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Peter Girtler bringt die Genussregion Südtirol im Oktober nach München.

Passend zu den feinen Speisen präsentiert die italienische Starwinzerin Elisabetta Foradori ihre Weine. Ihr ist es hauptsächlich zu verdanken, dass die Rebsorte Teroldego vor Jahren wieder zu Ehren gekommen ist. Von Bergen umringt, bewirtschaftet sie in biodynamischem Anbau die Rebsorten Teroldego und Pinot Grigio in der Flussebene des Campo Rotaliano, Nosiola und Manzoni Bianco hingegen auf den kalk- und tonhaltigen Hügeln von Cognola. Die Vielfalt und der Reichtum des unterschiedlichen Terroirs und die Kunst der Winzerin zeigen sich in der großen aromatischen Tiefe, der komplexen Struktur und der unnachahmlichen Eleganz dieser Weine.

Beinhaltete Leistungen:
6-Gänge-Menü mit korrespondierender Weinbegleitung von Elisabetta Foradori vom Weingut Foradori

Preis pro Person:
229,- € inkl. MwSt.

Termin:
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18:00 - 23:00 Uhr

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.




Diese Veranstaltung teilen:

Einen Überblick über alle Genussveranstaltungen finden Sie hier.

Vita Peter Girtler

mehr

weniger
1972
geboren in Sterzing
1993
Residenz Heinz Winkler Aschau, Deutschland
1994 - 1998
Hotel Castel, Dorf Tirol, Italien (Sous Chef)
1999
Hotel Laurin, Bozen, Italien (stellv. Küchenchef)
1999 - 2001
Sporthotel Obereggen, Obereggen, Italien (Küchenchef)
seit 2001
Romantik Hotel Stafler, Mauls in Südtirol, Italien

Auszeichnungen
2 Sterne vom "Guide Michelin"
5 Hauben von "Gault & Millau"